Skip to main content

Mary Poppins
nach dem Buch von Pamela Travers übersetzt und bearbeitet von Stephan Bestier // Uraufführung

Mit rechten Dingen ist es nicht zugegangen, das weiß Paul ganz genau. Denn er hat kein Kindermädchen bestellt. Dafür ist er auch viel zu alt. Der Wind hat sie einfach hergeweht, diese Mary Poppins, ein etwas verrücktes, schrilles Kindermädchen. Und nun will sie nicht mehr weg, bis der Wind gedreht hat. Eitel ist sie und sehr energisch, hat aber auch einige Vorzüge zu bieten: Sie kann z.B. mit Tieren sprechen, Medizin schmackhaft machen und mit Luftballons fliegen. Ehe Paul sich versieht, sind sein Zimmer und sein Leben auf den Kopf gestellt.

Regie und Ausstattung: Patricia Hachtel
Musik: Philipp und Stefan Schäl
Technik: Bernd Höhn
Es spielen: Doreen Olbricht und Till Petri

Premiere 27. Oktober 2015 // Stadttheater Hildburghausen

Pressestimmen:

Freies Wort Hildburghausen

"Der Phantasielosigkeit wurde in dieser Inszenierung wahrhaftig die Stirn geboten..."

 

Freies Wort - Zwei Schauspieler und zehn Rollen

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Klasse 1/2 c der Grundschule 1 Hildburghausen